Zuhause wohnen - im Alter & bei Beeinträchtigungen

Auf was muss ich achten, was kann ich schon im Voraus umstellen, um auch im Alter in meiner Immobilie bleiben zu können? Schon in jungen Jahren oder als Angehörige können Sie viel für dieses Ziel tun.

An alles gedacht?

Checkliste altersgerechtes Sanieren:

- barrierefreies Wohnen
- Notfallsysteme – im Fall der Fälle
- behindertengerechte Umbauten
- eilige Umbauten – die Eltern sind gestürzt; wer hilft mir schnell und fachlich kompetent beim Umbau?
- Smarthome – und die Herdplatte geht von selbst aus
- Außenanlagen
- die richtige Beleuchtung


Für Notfälle gerüstet sein

Der Fall der Fälle kann schneller eintreten als gedacht: der Vater stürzt oder die Mutter ist nach einer Operation eingeschränkt, man selbst ist eingebunden oder an einem anderen Ort. Die Eltern möchten in ihrem gewohnten Umfeld bleiben, doch dieses ist nicht an die veränderte Lage angepasst. Was nun? Zertifizierte Handwerksbetriebe kümmern sich und bieten schnelle und kompetente Beratung, bei der Sie sicher sein können, ein faires Angebot und eine baldige Umsetzung zu erhalten.





Schon gewusst?

Was bedeutet eigentlich …

... barrierefreies Wohnen?

Für Menschen mit Gehbehinderungen ist barrierefreies Wohnen essenziell. Die Raum- und Wohngestaltung stellt das jedoch vor eine Herausforderung, bei der profunde Beratung hilft.

... Ambient Assisted Living (AAL)

steht für Konzepte, Produkte und Dienstleistungen, die neue Technologien in den Alltag einführen, um die Lebensqualität für Menschen in allen Lebensphasen, vor allem im Alter, zu erhöhen.



... barrierefreie Gestaltung der Außenanlagen?

Barrierefreiheit auch in den Außenbereichen hat das Ziel, allen Menschen die gleichberechtigte Teilhabe am öff entlichen Leben zu ermöglichen. 

  


Ihre Vorteile

ServicePlus zertifizierte Betriebe …